‚Die Unschärfe der Welt‘ von Iris Wolff

Gleißendes Licht steht über den weiten Feldern, einem Meer aus Millionen Halmen und Stauden. Der Mais wächst gut in diesem Jahr, so berichten die Bauern und ihre Felder werden reiche Erträge abwerfen. Hannes hingegen hat die Mütze, eine alte Kappe mit zerschlissener Krempe, tief ins Gesicht gezogen. Die letzten Nächte waren lang und der Schlaf [...]

‚Elbwärts‘ von Thilo Krause

Der blaue Himmel fließt. Die Sonne auch und zwar hoch oben über den Feldern und dem Wald. Einem Wald, der steil abfällt. Sich ins enge Tal ergießt. Hoch oben, dort, die Gipfel, die Festung, die Klippen, das Riff. Ein Riff, das einst Riff war. Einst Meeresboden, früher. Ein richtiges Riff also, bevor es aufstieg und [...]

‚Muldental‘ von Daniela Krien

Im Norden die Elbe, im Süden Karl-Marx-Stadt, Chemnitz, das Erzgebirge. Im Osten der König – früher König Kurt, heute Michael I. In West, Nordwest schließlich das große Tor zur Welt. Von Leipzig aus betrachtet ist das Muldental ein schöner Ort. Ein schöner Ort zum Wandern, zum Radfahren, zum Grunderwerb. Touristisch ist die Region wenig erschlossen, [...]

‚Stern 111‘ von Lutz Seiler

„Weit vor der Einfahrt stoppte Carls Zug, begleitet von einem stählernen Stottern und Zucken, als hätte das Herz seiner Fahrt kurz vor dem Ziel plötzlich aufgehört zu schlagen [...] Aus irgendeinem Grund geschah es nicht selten, dass die Züge hier draußen, die Ankunft vor Augen, stehen blieben, für Minuten oder Stunden, es war wie eine [...]

Achtung, Theater! – ‚Franziska Linkerhand‘ im Deutschen Theater

Zwei Tage, drei Tage erschienen wie Jahre. Jahre später, als Franziska Linkerhand in Neustadt Planquadrate straffiert. Mitten im Moder der Provinz hält der Fortschritt Einzug. Linkerhand wollte nach Neustadt und die neue Stadt für den neuen Menschen mitgestalten. Sie, jung, will gestalten statt verwalten. Das Verwalten von Mangel an Allem liegt ihr nicht. Nicht, weil [...]

‚Der Treuhand-Komplex‘ von Norbert F. Pötzl

Ich weiß nicht, ob Ihnen der Begriff R.A.F. noch geläufig ist. Wenn ja, erinnern Sie gewiss auch Stefan Aust und seinen Baader-Meinhof-Komplex. Zugegebenermaßen habe ich sowohl das Buch nie gelesen als auch den Film nie gesehen. Was mehr über meine Lese- und Sehgewohnheiten aussagt, als über die folgende Pointe. Denn so wie ich erinnere, trat [...]

‚Lütten Klein‘ von Steffen Mau

Herbst 2019 - Herbst '89. 30 Jahre Mauerfall - 29 Jahre deutsche Wiedervereinigung. Wiedervereinigung nach Art. 146 Grundgesetz oder Beitritt zum Geltungsbereich des Grundgesetzes nach Art. 23? Landnahme auf der einen Seite und Verostung auf der anderen. Dieser Gefühlslagen und Ängste sich zu erwehren, fällt schwer im Herbst 2019. Auch 20, 25, 30 Jahre später. [...]