‚Der Brand‘ von Daniela Krien

Der Sommerurlaub steht kurz bevor, als das Telefon klingelt. Rahel zögert und nimmt schließlich den Hörer ab. Ein Telefonat, das keinen Aufschub duldet. Es ist der Vermieter der Berghütte, die sie und ihr Mann Peter buchten. Drei Wochen Urlaub in den Alpen war der gebuchte Plan in einem Haus, das über Nacht den Flammen zum [...]

Achtung, Theater! – ‚Sophie Rois fährt gegen die Wand‘ im Deutschen Theater

Was für ein Gefühl, wieder im Deutschen Theater zu sein. Menschen, festlich gekleidet mit Sakko und Jogginghose, zwischen Strasshaarreif und Zigaretten auf der Bühne. Aus dem rechten Portal tritt sie ins Licht, Sophie Rois, Star des Abends und singende Monologistin während ihrer 75-minütigen Fahrt gegen die Wand. Marlen Haushofers Vorlage für diese Fahrt ist der [...]

‚Der Hals der Giraffe‘ von Judith Schalansky

Wie jedes Jahr, jetzt, Ende August. Umbruch, Bruch der Jahreszeiten von Sommer zu Herbst. Die großen Ferien sind vorbei. Inge Lohmark, Biologie und Sport, seit über 30 Jahren, weiß: Startschuss. Vorschuss. Letzter Schuss vor den Prüfungen. Prüfung des Lebens. Seit über 30 Jahren dumpfe Gesichter. Vom Kind zum faulen Geist. Pubertät. Metamorphose. Erwachsenwerden. Alle Jahre [...]

‚Such a fun Age‘ von Kiley Reid

Das Leben in Philadelphia ist gewiss kein Zuckerschlecken, ist man das Leben in einer richtigen Stadt gewohnt. Alix hat nach der Highschool den Sprung ins Haifischbecken gewagt und geht nach New York. Natürlich kann es nur New York sein für Alix Chamberlain, dem Mädchen aus neureichem Hause. Sie studiert und erwirbt mit einem Blog über [...]

‚Im Wasser sind wir schwerelos‘ von Tomasz Jedrowski

Es ist der letzte Studiensommer, als Ludwik zum Ernteeinsatz aufs Land fährt. Im Bus zunächst durch die große Stadt, durch Warschau, über die Weichsel und weiter durch die endlosen Straßen. Durch Alleen aus immer gleichen Blöcken. Und plötzlich, plötzlich weites Land. Flaches Land mit Kiefern und Birken, die irgendwann Feldern weichen in der polnischen Weite [...]

‚Sommerdiebe‘ von Truman Capote

Es ist der erste große Sommer in New York, den Grady allein in der Stadt verbringen wird. Wie jedes Jahr reisen die Eltern nach Europa aufs Land. Sommerfrische in der alten Welt kurz nach dem zweiten Weltkrieg. Grady ist 17, beinahe 18 und will großes. Sie will alles vom Leben und nimmt sich die Dinge, [...]

‚Guldenberg‘ von Christoph Hein

Ginge es nach dem Wunsch von Bürgermeister Kötteritz, müsste Bad Guldenberg grüßt seine Gäste in großen Lettern am Ortseingang stehen. An allen Ortseingängen natürlich, so viele sind es nicht. Jedenfalls grüßt Bad Guldenberg alle Gäste, egal woher sie kommen. Auch die unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten sind willkommen. Kötteritz betont es im Stadtrat, in der Kirchgemeinde, überall. [...]

‚Treue Seelen‘ von Till Raether

Das Bundesamt für Materialforschung und -prüfung, kurz BAM, hat seinen Westberliner Standort nicht an prominentester Stelle. Irgendwo in Zehlendorf, Teltower Damm, Ecke – wie heißt die Straße? Egal. Zu lange her. Achim fällt es schwer, sich zu erinnern, als er im Café Mehnert Sonja Dobrowolski zufällig trifft. Eine ehemalige Kollegin aus dem BAM, die Sonja. [...]

‚Unsichtbare Tinte‘ von Patrick Modiano

Er war nur kurze Zeit bei Hutte in der Detektei irgendwann Mitte der 60er Jahre. Blutjung war Jean damals, Jean Eyben, als er das Dossier von Noëlle Lefebvre auf den Schreibtisch bekam. In einer blauen Mappe, ein blauer Einband war es, und in dieser Mappe lag das Dossier. Unvollständig, nur wenige Namen, die Jean in [...]