Achtung, Theater! – ‚Glauben an die Möglichkeit der völligen Erneuerung der Welt‘ im Friedrichstadtpalast

Und weil es ein so wunderbarer, ein so breiter und so tiefer Abend war, ein Abend über das Zuhause und die Einsamkeit und die Möglichkeit, eine Straße entlangzugehen und es gelingt und auch weil dieser Abend 36 Meter breit war und 37 Meter tief und weil auf diesem Platz Erich Honecker saß, bin ich wirklich, [...]

‚Die Liebe im Ernstfall‘ von Daniela Krien

Und als sie den Fuß hob, in die Pedale trat und langsam anfuhr der Stadt entgegen, sah sie ihn kommen. Er war tatsächlich noch gekommen. Erwartet hatte sie eine nachträgliche Absage. Er kam tatsächlich, wenn auch zu spät. Also bremste und stoppte sie und stieg ab, nahm Platz auf der Bank den Blick dem Kanal [...]

‚Berlin – Biographie einer großen Stadt‘ von Jens Bisky

Spenerstraße, Schlüterstraße, Gotzkowskystraße, Memhardstraße – unbedeutende Haltestellen nach Männern benannt, die heute keiner mehr kennt. Vielleicht ist Schlüter noch gegenwärtig, weil die Bundesrepublik sein Schloss unter Humboldts Namen neu erbaut. Von Feuerland und Tante Voss, vom Vogtland bis nach Berlin W – darüber schreibt Jens Bisky. Es ist die Fortsetzung seiner Versuche als Feuilleton­redakteur "den [...]

‚Die Letzten ihrer Art‘ von Maja Lunde

Drei Jahrhunderte, drei Geschichten und im Mittelpunkt die Letzten ihrer Art. Es ist die Geschichte von meinem Namensvetter und seiner Expedition in die Mongolei. Zu einer Zeit, als Expeditionen abenteuerlich waren. Abenteuerlich, entbehrungsreich und in gewisser Weise selbstlos. Selbstlos, weil einem Zweck, einer Sache unterworfen. Es ist die Geschichte der Tierärztin Karin, die ihrerseits die [...]

Achtung, Theater! – ‚Stunde der Hochstapler – das Krull-Prinzip‘ im Berliner Ensemble

Eine Komödie der Menschheit – gewiss – heute und hier und im Berliner Ensemble. Alexander Eisenach hängt sein Stück, seine Komödie der Menschheit, an der Frage auf: Wann kam die Lüge in die Welt? Wann haben wir begonnen, zu lügen? Und ab geht die Lutzi durch eine Millionen Jahre Menschheitsgeschichte. Ein Episodenstück vom Feuer und [...]

‚Schöner als überall‘ von Kristin Höller

Der Sommer ist lange vorbei, liebe Schlagerfreunde und Freundinnen der Freiluftsaison. Es wurde umgezogen. Es wurde geheiratet. Es wurde geschieden. Während die ersten Graupelschauer über die Heide wehen. 17 Jahr, blondes Haar. Denn mit 17 hat man noch Träume. Martin ist mittlerweile 21, 22. Noah ebenfalls und damit ist ihre einzige Gemeinsamkeit benannt. Martin, Geographiestudent [...]

Achtung, Theater! – ‚Franziska Linkerhand‘ im Deutschen Theater

Zwei Tage, drei Tage erschienen wie Jahre. Jahre später, als Franziska Linkerhand in Neustadt Planquadrate straffiert. Mitten im Moder der Provinz hält der Fortschritt Einzug. Linkerhand wollte nach Neustadt und die neue Stadt für den neuen Menschen mitgestalten. Sie, jung, will gestalten statt verwalten. Das Verwalten von Mangel an Allem liegt ihr nicht. Nicht, weil [...]