Achtung, Theater! – ‚Die Umsiedlerin‘ im Deutschen Theater

Es war der größte Theaterskandal der DDR. Kurz nach dem Mauerbau an der Hochschule für Ökonomie in Karlshorst uraufgeführt und 15 Jahre später vom Aufführungsverbot befreit. Warum das so war? Naja, konterrevolutionäre Propaganda eben. Was wird sein, fragen Nina & Mike im Prolog. Kommen die Traktoren? Und wenn ja, wann? Im Kommunismus! Musik wird hoch [...]

Achtung, Theater! – ‚Jugend ohne Gott‘ im Maxim-Gorki-Theater

Für die meisten von uns waren Klassenfahrten Highlights des Schuljahres. Oder irre ich mich? Korrigieren Sie mich, falls ich mich irre. Ich meine, die Schüler müssen raus aus der Stadt und das Land kennenlernen. Gerade vor dem größten Feiertag der siechenden Weltreligion – Ostern. Und jetzt nach dieser unsäglichen Klassenarbeit. Ich finde es ausgesprochen richtig, [...]

Achtung, Theater! – ‚Haußmanns Staatssicherheitstheater‘ an der Volksbühne

Als 19.34 Uhr im Saal die Lichter erloschen, passierte nichts. Bis sich der Horizont erhellt. Nun also ein Horizont in dunkelblau. Weiter passiert nichts. Bis Geräusche zu vernehmen sind und Bühnentechniker mit großer Mühe einen Wagen zur Rampe rollen und schließlich einen zweiten. Im Publikum nun leises Getuschel, vielleicht auch Raunen. Man assoziiert: Ah, ein [...]

Achtung, Theater! – ‚Third Generation – Next Generation‘ im Maxim-Gorki-Theater

Ausgezeichnet! Ich freue mich wirklich, dass heute Menschen, Vertretende des jüdischen und des palästinensischen Volkes anwesend sind. Vor zehn Jahren war das anders. Und ich frage Sie: Sind Türken anwesend? Keiner. Entschuldigen Sie bitte, Türkinnen? Also weibliche Türken? Gestern war das wichtig [8. März]. Nein, auch nicht. Okay. Fühlt sich jemand als türkischer Mitbürger? Nein. [...]

Achtung, Theater! – ‚Kunst‘ von Yasmina Reza im Berliner Ensemble

Der Antrios ist schuld. Dabei hätte sich Serge nicht ausdenken können, was der Antrios auslöst. Gut, 200.000 France. Aber es ist ein Antrios und das ist er wert! Dass Marc, sein bester Freund, den Antrios nicht schätzt, ja, sogar ablehnt. Grotesk! Er lehnt ihn ab. Marc sagt: „Es ist eine Scheiße“ (S. 12). Eine Scheiße, [...]

Achtung, Theater! – ‚Let Them Eat Money. Welche Zukunft?!‘ im Deutschen Theater

Let Them Eat Money sind Aktivisten, ein Kollektiv. Böse Zungen behaupten – davon gibt es viele –, Terroristen. Aber gute. Terroristen gegen die, die es verdient haben. Rappo Rosser (Paul Grill) beispielsweise, Chef des Europäischen Gewerkschaftsbundes. Oder Franca Roloeg (Susanne-Marie Wrage), Kommissarin für Arbeit und Soziales der Europäischen (Nord-)Union. Oder Frerich Konnst (Jörg Pose), Chef [...]

Achtung, Theater! – ‚Die stillen Trabanten‘ von Clemens Meyer im Deutschen Theater

Sie durchziehen Landschaften, Städte und Vorstädte, Wälder und Felder und immer weiter und weiter. Vorbei an der alten Grenze, wo er seine 261 mit gut 100 in die lang geschwungene Kurve steuert – bis zum Aufprall. Bis er die Zugbremse zieht, die automatisch alle anderen, auch die E-Bremse auslöst. Wie viele Achsen hat er hinter [...]

Achtung, Theater! – ‚Publikumsbeschimpfung‘ im Deutschen Theater

Als Claus Peymann im vergangenen Jahr – endlich – zum Spielzeitende in den Ruhestand versetzt wurde, jubelte die Kulturhauptstadt Berlin. Als 1966 Peter Handkes 'Publikumsbeschimpfung' uraufgeführt wurde, jubelte das brodelnde Frankfurt. Denn: Sie sind das Thema! Wir sind das Thema, wie der Autor schreibt und sich selbst durch die Schauspieler sprechen lässt. Sie spielen nicht. [...]

Achtung, Theater! – ‚Außer sich‘ von Sasha Marianna Salzmann im Maxim-Gorki-Theater

Manche Dinge müssen wehtun, um gut zu sein - müssen schmerzen, um gut zu werden: die 36 Stunden im Zug Moskau-Berlin, der Tod des Vaters, die Testosteron-Injektionen, ein Theaterabend. Es ist die Geschichte aus den jungen Leben von Alissa und Anton. Zweier Leben zwischen den Welten. Zwischen der (post-)sowjetischen und der westlich-deutschen Wirklichkeit, auf der [...]