Achtung, Theater! – ‚Mephisto‘ am Berliner Ensemble

Hamburg wird nie reichen für Hendrik Höfgen. Außer Frage steht das. Ein Mann mit Talent ist dieser Höfgen, was ebenfalls außer Frage steht. Vor allem für Hendrik Höfgen. Wie Schiffe im Hafen zieht es ihn hinaus, hinaus auf hohe See. Er will, er kann kein Provinzschauspieler sein in diesem Hamburg. Nach Berlin muss er. Komme, [...]

Achtung, Theater! – ‚Berlin Oranienplatz‘ im Maxim-Gorki-Theater

Berlin, Berlin. Can ist hier aufgewachsen. Auf seiner Insel hinter der Mauer. Can, Baujahr `82, wie sein Mercedes 230E. Das beste Modell aller Zeiten. So wie Can, der als Designer wirklich Schönes schafft. Er kopiert und er kopiert viel: Taschen, Uhren, Gucci-Kleider für Hinz und Kunz. Kreuzberg 36, zwischen Kotti und Böcklerpark, zwischen Moritzplatz und [...]

Achtung, Theater! – ‚Michael Kohlhaas‘ an der Schaubühne

Schullektüre. Der Rosshändler Michael Kohlhaas möchte seinem friedlichen Gewerbe nachgehen und Rappel verkaufen, als er ins Sächsische reitet und an einem Schlagbaum seine Reise unterbrochen wird. Er solle eine Erlaubnis vorzeigen oder einen Passierschein lösen. Andernfalls müsste er sich eine Erlaubnis einholen und zurückkommen. Nach Gesprächen mit dem Junker Wenzel von Tronka folgt Kohlhaas dem [...]

Achtung, Theater! – ‚Streulicht‘ am Maxim-Gorki-Theater

Ein Gastbeitrag von Erich Stadler „Was ist Identität, was ist deine Identität?“ Vor diese Frage sieht sich die Protagonistin zu Beginn ihrer Gymnasialzeit gestellt. Zweiter Bildungswegs. Lange überlegt sie und schaut währenddessen am Berliner Publikum vorbei. An diesem Punkt hat das Arbeiterkind, deren Mutter in der Türkei aufwuchs, viel erlebt: Ausgrenzung, Gewalt, rassistische Anfeindungen, die [...]

Achtung, Theater! – ‚Sophie Rois fährt gegen die Wand‘ im Deutschen Theater

Was für ein Gefühl, wieder im Deutschen Theater zu sein. Menschen, festlich gekleidet mit Sakko und Jogginghose, zwischen Strasshaarreif und Zigaretten auf der Bühne. Aus dem rechten Portal tritt sie ins Licht, Sophie Rois, Star des Abends und singende Monologistin während ihrer 75-minütigen Fahrt gegen die Wand. Marlen Haushofers Vorlage für diese Fahrt ist der [...]

Achtung, Theater! – ‚Gaia googelt nicht‘ im Deutschen Theater

Der Anbeginn aller Dinge ist das Thema und am Anfang steht das Nichts. A, aah, aaahhhh, ahhaaa, ah, ja, jaaaa, jaahaaa hallt es im Uräther. Weltschöpferin Gaia ist wach, hellwach. Sie schöpft. Sie schöpf die Sonne und den Mond. Schöpft Zeit, Erde, Wasser, Licht, Liebe, Chaos, Yogakurse, Walddorfschulen, Titanen, Völker und schöne Dinge für die [...]

‚Als die Welt stehen blieb‘ von Maja Lunde

Es schneit in Berlin. Das Märchen der weißen Weihnacht. Es ist eine Berliner weiße Weihnacht. Zu spät und matschig, aber immerhin. Immerhin fand ich die Ruhe, noch im Bett beim ersten Sonntagskaffee endlich ein Buch zur Hand zu nehmen, das Wochen unbeachtet auf meinem Nachttisch lag. Endlich fand ich die Muße, gedanklich zum 13. März [...]

Achtung, Theater! – ‚Melissa kriegt alles‘ im Deutschen Theater

„Was ist mit dem hübschen Gesicht?“, fragt die Trance. Dem hübschen Gesicht, dass das ganze Spiel am Laufen hält? „Es ist eine postrevolutionäre Depression“, meinte Ray und sie treten zurück und hinaus und schauen hinab. Sie schauen hinauf auf die Hand. Auf ihre Hand und ihre Hände mit dem Kaffeebecher auf dem Kopf, der gekonnt [...]

Achtung, Theater! – ‚Hasta la Westler, Baby!‘ im Deutschen Theater

'Hasta la Westler, Baby!' ist ein Stück ohne Anlass, ohne Statement, ohne Ziel. Ein Stück, dass sich im Kreise dreht und ohne Unterlass hetzt. Ein Stück, dass die wenigen Chancen vergibt, reißerisch in alten Klischees verharrt und diese, bereits seit zehn, 15 Jahren überkommenen Vorurteile als heißen Scheiß verkauft. Ein Stück von und mit zu [...]