Achtung, Theater! – ‚Let Them Eat Money. Welche Zukunft?!‘ im Deutschen Theater

Let Them Eat Money sind Aktivisten, ein Kollektiv. Böse Zungen behaupten – davon gibt es viele –, Terroristen. Aber gute. Terroristen gegen die, die es verdient haben. Rappo Rosser (Paul Grill) beispielsweise, Chef des Europäischen Gewerkschaftsbundes. Oder Franca Roloeg (Susanne-Marie Wrage), Kommissarin für Arbeit und Soziales der Europäischen (Nord-)Union. Oder Frerich Konnst (Jörg Pose), Chef [...]

Achtung, Theater! – ‚Die stillen Trabanten‘ von Clemens Meyer im Deutschen Theater

Sie durchziehen Landschaften, Städte und Vorstädte, Wälder und Felder und immer weiter und weiter. Vorbei an der alten Grenze, wo er seine 261 mit gut 100 in die lang geschwungene Kurve steuert – bis zum Aufprall. Bis er die Zugbremse zieht, die automatisch alle anderen, auch die E-Bremse auslöst. Wie viele Achsen hat er hinter [...]

Achtung, Theater! – ‚Publikumsbeschimpfung‘ im Deutschen Theater

Als Claus Peymann im vergangenen Jahr – endlich – zum Spielzeitende in den Ruhestand versetzt wurde, jubelte die Kulturhauptstadt Berlin. Als 1966 Peter Handkes 'Publikumsbeschimpfung' uraufgeführt wurde, jubelte das brodelnde Frankfurt. Denn: Sie sind das Thema! Wir sind das Thema, wie der Autor schreibt und sich selbst durch die Schauspieler sprechen lässt. Sie spielen nicht. [...]

Achtung, Theater! – ‚Außer sich‘ von Sasha Marianna Salzmann im Maxim-Gorki-Theater

Manche Dinge müssen wehtun, um gut zu sein - müssen schmerzen, um gut zu werden: die 36 Stunden im Zug Moskau-Berlin, der Tod des Vaters, die Testosteron-Injektionen, ein Theaterabend. Es ist die Geschichte aus den jungen Leben von Alissa und Anton. Zweier Leben zwischen den Welten. Zwischen der (post-)sowjetischen und der westlich-deutschen Wirklichkeit, auf der [...]